Deutsche Meisterschaft 2012

Mit gut fünfhundert Starts durch knapp 450 Kämpfer gingen gestern die 2. Deutschen Meisterschaften der WKA in Neuwied zu Ende.

In der gut besuchten Halle der Ludwig-Erhard-Schule standen sich auf sechs Kampfmatten die Kontrahenten in den Kategorien "Pointfighting" (jeder Punkt zählt) und "Semi-Contact" (2-Minuten-Runden) gegenüber.

Los ging es um acht Uhr mit dem medizinischen Check-Up und dem Wiegen.

Im Beisein eines Vertreters der Stadt Neuwied, dem Vorstand des TVH, unserers WKA-World-President und den WKA-Bundestrainern, eröffnete Sifu Oliver die Deutschen Meisterschaft mit einer kleinen Verspätung.

Die ersten Kämpfe richtete die Jugend aus. Unterteilt in Mädchen und Jungs ging es duch die einzelnen Gewichtsklassen bis zu den erwachsenen Schwergewichten. Mit die weitesten Anreisen hatten die Teams aus München, Berlin und Dresden. Besonders erwähnt seien die Teilnehmer aus Luxemburg, die erstmals ein Turnier der WKA besuchten. Kurz nach 19 Uhr wurde der letzte Deutsche Meister gekürt.

Für das leibliche Wohl sorgte die Metzgerei Gräf aus Feldkirchen und die Damen des TV 1877 Heddesdorf e.V. in Ihrem unermüdlichen Einsatz am Grill und an der Kuchentheke. Ebenso ein Danke schön an alle Helfer des Auf-, Um- und Abbaus der Wettkampfstätte und für alle Dienste vor, während und nach dem Turnier.

Turnverein Heddesdorf 1877 e.V.
Abteilung Shaolin-Kung-Fu / Kick-Boxing
Bgm. Bidgenbachstraße 11
56564 Neuwied
Telefon 02631 / 945096
Telefax 02631 / 345061
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.tv-heddesdorf.de